Dieses Jahr finden die 119. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im historischen Olympiastadion Berlin statt! Die deutschen Stars der Europameisterschaften von Berlin kehren am 3./4. August 2019 an die Stätte ihres Erfolges zurück und messen sich auf nationaler Ebene. Es geht um die begehrten Meistertitel, Plätze auf dem Podium und Plätze im DLV-Team für die Weltmeisterschaften in Doha (Katar; 28. September bis 6. Oktober).

Die Leichtathletik ist die Lokomotive im neuen Format der „Finals 2019“: Insgesamt werden in der Hauptstadt an dem Sport-Wochenende (3./4. August) der Superlative, zehn Deutsche Meisterschaften in zehn verschiedenen Sportarten ausgetragen, darunter auch Schwimmen, Triathlon und Turnen.

Seien Sie live dabei und erleben Sie Deutschlands beste Leichtathleten! Knüpfen die DLV-Speerwerfer um Olympiasieger Thomas Röhler (LC Jena), Weltmeister Johannes Vetter (LG Offenburg) und Herausforderer Andreas Hofmann (MTG Mannheim) an ihre Spitzen-Würfe aus 2018 an, sind Weltklasse-Leistungen im Kampf um den DM-Titel vorprogrammiert.

Auch in zahlreichen anderen Disziplinen sind spannende Entscheidungen zu erwarten: Bei den Sprinterinnen um Shooting-Star Gina Lückenkemper (SCC Berlin) gehen über 100 und 200 Meter wieder explosive Rennen auf der blauen Weltrekord-Bahn von Usain Bolt über die Bühne. Wer erwischt den schnellsten Start und wer hat den besten Endspurt? Sehen Sie selbst und sichern Sie sich schon heute Ihren Platz im Olympiastadion!

 

  • Programm

    Das ganze Programm der Finals 2019 (inkl. aller Sportstätten) gibt es hier auf einen Blick.

  • Was darf mit, was nicht

    Folgende Gegenstände dürfen auf das Gelände:

    – Rucksäcke und Taschen mit einer max. Größe bis DIN-A4

    – Das Mitführen eines 0,5 Liter Getränkes, in einer PET-Flasche ist gestattet (pro Person eine Flasche!)

    – Gehhilfen

    – Sitzkissen

    Nicht gestattet sind folgende Gegenstände:

    – Profikameras und -ausrüstung, Spiegelreflexkameras und Kameras mit abnehmbaren Zoomobjektiven

    – Stative

    – Klapp- und Campingstühle, Hocker

    – Glas und Dosen

    – Picknickkörbe, Kühlboxen, sperrige Gegenstände

    – Kinderwagen

    – Tiere

    – Waffen aller Art

    – Feuerwerkskörper

    – Haarspray, Sprühfarben

  • Anfahrt und Parkplätze

    Viele Wege führen Sie ins Olympiastadion Berlin. Am besten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg bis ins Olympiastadion Berlin. Eine genaue Beschreibung ob mit dem Auto, der Bahn oder zu Fuss finden Sie hier.

    Parkplätze

    Rund um das Olympiastadion Berlin gibt es eine Vielzahl an öffentlichen Parkplätzen, die auch bei Veranstaltungen (teilweise gebührenpflichtig, ca. 10 Euro) genutzt werden können:

    Parkplatz PO4 mit behindertengerechte Stellflächen (max. 2,8 Tonnen pro Fahrzeug), Parkplatz PO5 mit behindertengerechte Stellflächen (max. 2,8 Tonnen pro Fahrzeug).

    HINWEIS: Der Olympischer Platz steht NICHT wie gewohnt als kostenfreie Parkfläche zur Verfügung, da dort die Wettkämpfe „Moderner Fünfkampf“, „Bogensport“ und „Triathlon“ stattfinden.

    Bitte folgen Sie an Veranstaltungstagen den Verkehrsleitsystemen. Wir empfehlen Ihnen, an Veranstaltungstagen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

  • Barrierefreier Zugang

    Zugang für Rollstuhlfahrer zum Olympiastadion ist an den gesonderten Eingängen am Süd- und Osttor möglich.

    Auf Höhe der Blöcke C/D, G/H, J/K, N, Q/R und S/T gelangen Rollstuhlfahrer barrierefrei auf den unteren Umgang. Von dort aus können die für die Rollstuhlfahrer vorgesehenen Plätze problemlos erreicht werden. Kioske sowie behindertengerechte Toiletten sind in ausreichender Anzahl ebenfalls im Unterring vorhanden. Auch unsere VIP-Bereiche sind barrierefrei.

  • VIP-Angebot

  • Presseakkreditierung

    Die Akkreditierung erfolgt ausschließlich über die Pressestelle des Veranstalters.

    Bei Akkreditierungswünschen kontaktieren Sie pr.medien@leichtathletik.de

Stadionplan

Kategorie